Schumpeter School

 

Stiftung

 

Hauptnavigation

Kontakt

Schumpeter School Stiftung
c/o BU Wuppertal
Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Gaußstr. 20
D-42119 Wuppertal

Raum M 11.03

Telefon: ++49(0) 202 / 439-55 15
Telefax: ++49(0) 202 / 439-23 19

E-Mail: stiftung@schumpeter-school-stiftung.de

www.schumpeter-school-stiftung.de

Seiteninhalt

31.01.13 11:48

Öffentlicher Gastvortrag "Patente - Hemmnis oder Anreiz für Innovation" von Prof. Dr. Dietmar Harhoff

v.l.: Prof. Dr. Michael Fallgatter, Prof. Dr. Witt, Prof. Dr. Christine Volkmann, Prof. Dr. Dietmar Harhoff, Jan Schwarz, Doro Wönkhaus, Andreas Dick, Anna Möller, Oliver Tüns, Prof. Dr. Norbert Koubek, Peggy Hülsberg (Bild: Jan Bergfeld)

Am 14. Januar 2013 fand im Hörsaalzentrum auf den Campus Grifflenberg die zweite öffentliche Großvorlesung mit prominentem Referenten statt, zu der die Schumpeter School Stiftung, die Fachschaft der Schumpeter School und die Schumpeter School of Business and Economics eingeladen hatten. Der international renommierte Wissenschaftler Prof. Dr. Dietmar Harhoff von der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München sprach zum Thema „Patente – Hemmnis oder Anreiz für Innovation“.

So kamen rund 650 Zuhörerinnen und Zuhörer – Studierende, Mitarbeiter und Professoren der Schumpeter School, aber auch zahlreiche Gäste –in den Genuss eines sehr interessanten Vortrags, der umfassend über Patente bzw. das Patentwesen informierte. Neben der Erörterung grundlegender Fragen wie z.B. „was ist ein Patent“, „welche bekannten Produkte oder Produktionsmethoden sind patentiert“ oder „wie lange dauert der Vorgang der Patenterteilung“ wurden auch  Informationen zu den Patentportfolios von Unternehmen, unternehmerische Motive für Patente, Patente als Instrument der Wettbewerbspolitik und die dabei auftretenden branchenbezogene Ausprägungen sowie der Missbrauch von Patenten gegeben. Zum Ende der Vorlesung machte Herr Prof. Harhoff die Zuhörer noch mit dem „Patent-Troll“ bekannt, der Patente in großer Anzahl kauft und ausschließlich über Patentrechtsverletzungsverfahren seine Einnahmen erzielt.

An den Vortrag schloss sich eine lebhafte Diskussion an. Ein großes Dankeschön an Herrn Prof. Harhoff für diese Veranstaltung!

Herr Professor Harhoff leitet an der LMU München das Institut für Innovationsforschung, Technologiemanagement und Entrepreneurship (INNO-tec) sowie das LMU Entrepreneurship Center (LMU EC). Ein Schwerpunkt seiner Forschungsarbeit ist das Patentwesen im Rahmen von Innovationsmanagement. Professor Harhoff ist für eine Reihe unterschiedlicher privater und öffentlicher Organisationen als Berater tätig, u.a. als Vorsitzender der von der Bundesregierung berufenen Expertenkommission „Forschung und Innovation“.

Aktuelles

  • Schumpeter School Stiftung vergibt Deutschlandstipendium für das Förderjahr 2018/19
    Am Samstag, den 10. November 2018, fand die alljährliche Verleihung des Deutschlandstipendiums in...[mehr]
  • 8. Netzwerktreffen der Preisträger „Jungunternehmer des Jahres“
    des Wuppertaler Wirtschaftspreises[mehr]
  • "Der Schumpetersche Unternehmer - Unternehmenshistorische Befunde"
    Rückblick auf den Gastvortrag von Prof. Dr. Werner Plumpe[mehr]
  • "Treffpunkt Schumpeter" - Veröffentlichung von Beiträgen
    Redebeiträge in Schumpeter School Discussion Papers erschienen. [mehr]
  • 7. Netzwerktreffen der Preisträger „Jungunternehmen des Jahres“ des Wuppertaler Wirtschaftspreises
    Bereits zum siebten Mal trafen sich am 20. November 2017 die Preisträger der seit 2003 verliehenen...[mehr]